Förderverein der Katholischen Kirchengemeinde Sankt Anna Hangelar e.V.

Förderverein Sankt Anna Hangelar e.V.


Sause statt Pause: Indoor-Spektakel 2017

>> Sause statt Pause: Indoor-Spektakel 2017 <<

 


 

Wir erhalten unser Pfarrheim in Hangelar - Helfen Sie mit
 

Pfarrkirche St. Anna Hangelar

Zweck des Fördervereins ist die Förderung der Jugend- und Altenhilfe, von Kunst und Kultur, der Erziehung und Volksbildung, der Heimatpflege und Heimatkunde sowie des bürgerschaftlichen Engagements zugunsten gemeinnütziger, mildtätiger und kirchlicher Zwecke. Er unterstützt ideell und finanziell die Einrichtung und Erhaltung eines Pfarrzentrums der katholischen Kirchengemeinde in Sankt Augustin Hangelar sowie etwaige sonstige der katholischen Kirchengemeinde dienende Einrichtungen.

Dieser Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch Beschaffung von Mitteln durch Beiträge, Spenden sowie durch Veranstaltungen, die der ideellen Werbung für den geförderten Zweck dienen. So führt der Förderverein ein Aschermittwoch-Fischessen ebenso durch wie ein Oktoberfest und er ist auch mit einer großen Bühne auf dem Hangelarer Spektaktel vertreten. Erstmalig wurde im März 2016 zudem ein Konzert durchgeführt, im Juni und und Juli 2017 folgten weitere Konzerte.

Schon mit einem monatlichen Beitrag von nur 1,25 €, basierend auf dem Jahresmindestbeitrag von 15 €,  können Sie zum Erhalt des Pfarrheims in Hangelar und der darin befindlichen Jugendräume beitragen. Der Förderverein ist ein wichtiger Mosaikstein des aktiven Ortslebens von Hangelar - unterstützen Sie ihn!

>> Hier geht es zum Download des Mitgliedsantrages <<



 

Ausverkauftes Haus beim Kasalla-Konzert im Haus der Nachbarschaft
Veröffentlicht von Ralph Gemmel (ede) am 17.07.2017
Förderverein Sankt Anna Hangelar e.V. >>

600 Gäste feierten am 1. Juli 2017 die Kölner Band Kasalla frenetisch, im Vorprogramm begeisterte bereits Müller die Zuhörer.

Der große Erfolg beim Irish Folk Konzert 2016, bei dem bereits über 400 Gäste im Haus der Nachbarschaft begrüßt werden durften, war Ansporn und Sicherheit genug, um es 2017 noch eine Nummer größer zu probieren und eine der aktuellen Größen der kölschen Mundart-Musik ins beschauliche Hangelar zu lotsen. Da die Karten bereits Mitte September 2016 ausverkauft waren, waren die Veranstalter am Tag des Konzert entsprechend in Feierlaune und einigermaßen ruhig. Auch am Abend selbst lief alles nach Plan und in der Umbaupause zwischen den Auftritten der Vorgruppe Müller und Kasalla konnte der Förderverein verkünden, dass man auch in 2018 etwas Großes vor hat. Mit Cat Ballou und Miljö kommen zwei weitere Kracher nach Hangelar, die beim "Sommer in Hangelar" den Zuhörern wieder einheizen sollen.

Die Tickets können bereits unter ede@fv-st-anna.de vorbestellt werden, die Abholung der so reservierten Karten soll dann am ersten Septemberwochenende stattfinden. Aktuell sind noch knapp 150 der 600 Tickets verfügbar.
 

Zuletzt geändert am: 17.07.2017

Zurück

Kommentare

Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen